Käthe-Kollwitz-Ring 30
59423 Unna
Telefon: 02303 251 320
Telefax: 02303 251 323 0

Öffnungszeiten
Mo. - Do. 7.30 Uhr - 20.30 Uhr
Fr. 7.30 Uhr - 16.30 Uhr

Käthe-Kollwitz-Ring 30 | 59423 Unna     02303 - 251 320
Öffnungszeiten: Mo. - Do. 7.30 Uhr - 20.30 Uhr // Fr. 7.30 Uhr - 16.30 Uhr

ANGEBOTE UND LEISTUNGEN

Das Zentrum für Physiotherapie in Unna

Hier finden Sie das gesamte Spektrum der physikalischen Therapie. Langjährige Berufserfahrung, durch stetige Fort- und Weiterbildungen am Puls der Zeit und moderne Techniken in professioneller Atmosphäre sind die Bausteine für die Steigerung Ihres Wohlergehens. Im Vordergrund unserer Bemühungen steht eine effiziente und nachhaltige Zusammenarbeit von Physiotherapeut und Patient.
  • Krankengymnastik (KG)

    Krankengymnastik ist eine Form der äußeren Anwendung von verschiedenen Techniken zur Wiederherstellung, Erhaltung und Stärkung des Bewegungs- und Funktionsapparates des menschlichen Körpers.

    Nach einer Umfangreichen Befunderstellung wird zusammen mit dem Patienten ein individuell auf seine Bedürfnisse und den umfangreichen therapeutischen Möglichkeiten des Rehazentrums ausgerichteter Therapieplan erstellt.

    Die Vorteile der Physiotherapie:

    • Verbesserung der Beweglichkeit
    • Verbesserung der Stabilität
    • Training des Herz-Kreislauf-Systems
    • Verbesserung von Stand, Gleichgewicht und Gang
    • Operationen können verhindert werden
  • Atemtherapie

    Eine effektive Atemtherapie soll zum Abbau atemhemmender Widerstände, Korrektur falscher Atembewegungen, Sekretlösung, Ventilationssteigerung, Kräftigung der Atemmuskulatur und darüber hinaus zu einer allgemeinen Leistungssteigerung durch verbesserte Sauerstoffzufuhr beitragen.
  • Neurologische Krankengymnastik

    Die neurologische Krankengymnastik nimmt gezielt Bezug auf das zentrale Nervensystem des Menschen (nach z.B. Schlaganfall (Apoplex), Hirnblutungen, bei Morbus Parkinson, Multipler Sklerose (MS), etc.) . Vor allem die Optimierung neuromuskulärer Schnittstellen durch spezielle Trainingsmethoden hilft dabei, koordinative Fähigkeiten zu erhalten, wieder herzustellen und zu verbessern, um dem Patienten wieder die Bewältigung seines Alltags zu ermöglichen und /oder zu erleichtern.
  • FDM - Fasziendistorsionsmodell

    ...effektiv & schnell Schmerzen lindern!

    Faszien sind ein Netz (-werk) aus Bindegewebe (Collagen und Hyaloron kennt man aus der Werbung), das den gesamten Körper, alle Muskelzellen, Organe und Nerven einhüllt und stützt. Sie sind in fast jeder Lebenslage wichtig, denn die elastischen Faszien sind von großer Bedeutung für dynamische Bewegungen und die Stabilität unseres Körpers, aber auch für unser Immunsystem, die Ernährung der Organe, den Lymphfluss, unsere Wahrnehmung und Koordination!
    Das können Faszien aber nur dann gewährleisten, wenn sie elastisch sind und gut funktionieren – daran werden sie aber oft gehindert. Sie reagieren auf zu viel und einseitige Belastung genauso wie auf zu wenig Belastung, aber auch auf Schmerzen und Stress. Die Fasern, die die Faszien bilden, können verkürzen und verkleben – so können sie ihre Aufgabe nicht mehr gut erfüllen und Ursache vielerlei Beschwerden sein.

    Entsprechend lassen sich Faszien auf verschiedene Weise behandeln – im Vordergrund steht das Ziel, den Stoffwechsel zu verbessern und die Elastizität wieder herzustellen – davon profitieren auch andere Gewebe, die von den Faszien unterstützt werden.

  • Manuelle Therapie

    .. zur Behandlung von Funktionsstörungen von Gelenken, Muskeln und Nerven.

    Speziell ausgebildete Therapeuten arbeiten mit mobilisierenden Handgriffen um das Gelenkspiel und die Beweglichkeit zu verbessern.

  • Massage

    Ihr Körper wird es Ihnen danken! Durch bestimmte Grifftechniken werden unter anderem Verspannungen und Verklebungen von Muskeln und Bindegewebe gelöst, sowie die Durchblutung angeregt. Darüber hinaus werden Stoffwechsel und Psyche günstig beeinflusst. Ob Wellness oder medizinischer Hintergrund, die Massagetherapie ist in der Regel eine sinnvolle Möglichkeit das Wohlbefinden zu steigern.

    Unser Massage Angebot:


    • Aromaölmassage
    • Sport- und Regenerationsmassage
    • Klassische Rückenmassage
    • Fußmassage
    • Fußreflexzonen-Massage
    • Ganzkörpermassage
    • Hot Stone Massage
  • Krankengymnastik (KG)

    Krankengymnastik ist eine Form der äußeren Anwendung von verschiedenen Techniken zur Wiederherstellung, Erhaltung und Stärkung des Bewegungs- und Funktionsapparates des menschlichen Körpers.

    Nach einer Umfangreichen Befunderstellung wird zusammen mit dem Patienten ein individuell auf seine Bedürfnisse und den umfangreichen therapeutischen Möglichkeiten des Rehazentrums ausgerichteter Therapieplan erstellt.

    Die Vorteile der Physiotherapie:

    • Verbesserung der Beweglichkeit
    • Verbesserung der Stabilität
    • Training des Herz-Kreislauf-Systems
    • Verbesserung von Stand, Gleichgewicht und Gang
    • Operationen können verhindert werden
  • Atemtherapie

    Eine effektive Atemtherapie soll zum Abbau atemhemmender Widerstände, Korrektur falscher Atembewegungen, Sekretlösung, Ventilationssteigerung, Kräftigung der Atemmuskulatur und darüber hinaus zu einer allgemeinen Leistungssteigerung durch verbesserte Sauerstoffzufuhr beitragen.
  • Neurologische Krankengymnastik

    Die neurologische Krankengymnastik nimmt gezielt Bezug auf das zentrale Nervensystem des Menschen (nach z.B. Schlaganfall (Apoplex), Hirnblutungen, bei Morbus Parkinson, Multipler Sklerose (MS), etc.) . Vor allem die Optimierung neuromuskulärer Schnittstellen durch spezielle Trainingsmethoden hilft dabei, koordinative Fähigkeiten zu erhalten, wieder herzustellen und zu verbessern, um dem Patienten wieder die Bewältigung seines Alltags zu ermöglichen und /oder zu erleichtern.
  • FDM - Fasziendistorsionsmodell

    ...effektiv & schnell Schmerzen lindern!

    Faszien sind ein Netz (-werk) aus Bindegewebe (Collagen und Hyaloron kennt man aus der Werbung), das den gesamten Körper, alle Muskelzellen, Organe und Nerven einhüllt und stützt. Sie sind in fast jeder Lebenslage wichtig, denn die elastischen Faszien sind von großer Bedeutung für dynamische Bewegungen und die Stabilität unseres Körpers, aber auch für unser Immunsystem, die Ernährung der Organe, den Lymphfluss, unsere Wahrnehmung und Koordination!
    Das können Faszien aber nur dann gewährleisten, wenn sie elastisch sind und gut funktionieren – daran werden sie aber oft gehindert. Sie reagieren auf zu viel und einseitige Belastung genauso wie auf zu wenig Belastung, aber auch auf Schmerzen und Stress. Die Fasern, die die Faszien bilden, können verkürzen und verkleben – so können sie ihre Aufgabe nicht mehr gut erfüllen und Ursache vielerlei Beschwerden sein.

    Entsprechend lassen sich Faszien auf verschiedene Weise behandeln – im Vordergrund steht das Ziel, den Stoffwechsel zu verbessern und die Elastizität wieder herzustellen – davon profitieren auch andere Gewebe, die von den Faszien unterstützt werden.

  • Manuelle Therapie

    .. zur Behandlung von Funktionsstörungen von Gelenken, Muskeln und Nerven.

    Speziell ausgebildete Therapeuten arbeiten mit mobilisierenden Handgriffen um das Gelenkspiel und die Beweglichkeit zu verbessern.

  • Massage

    Ihr Körper wird es Ihnen danken! Durch bestimmte Grifftechniken werden unter anderem Verspannungen und Verklebungen von Muskeln und Bindegewebe gelöst, sowie die Durchblutung angeregt. Darüber hinaus werden Stoffwechsel und Psyche günstig beeinflusst. Ob Wellness oder medizinischer Hintergrund, die Massagetherapie ist in der Regel eine sinnvolle Möglichkeit das Wohlbefinden zu steigern.

    Unser Massage Angebot:


    • Aromaölmassage
    • Sport- und Regenerationsmassage
    • Klassische Rückenmassage
    • Fußmassage
    • Fußreflexzonen-Massage
    • Ganzkörpermassage
    • Hot Stone Massage
  • Manuelle Lymphdrainage

    ... komplexe physikalische Entstauungstherapie.

    Die MLD verringert Flüssigkeitseinlagerungen und Gewebeschwellungen. Sie hilft dem Körper bei der Reparatur, Regeneration und unterstützt die Heilung. Hierbei werden mit Hilfe verschiedener Streichtechniken entlang des Lymphsystems die Anlagerungen und Schwellungen in den körpereigenen Kreislauf zurückgeführt.

  • Wärme- / Kältetherapie

    ... die besondere Wirkung von Kalt- und Warmreizen

    Wärmetherapie
    Unter Wärmetherapie versteht man die äußere Wärmezufuhr zum Körper, um die Durchblutung anzuregen, die Muskulatur zu entspannen und Schlackestoffe besser ausleiten zu können. Je nach Befindlichkeit des Patienten und der Lokalisation des Beschwerdebereichs können dabei verschiedene Techniken zum Einsatz kommen.

    Kältetherapie
    Ebenso wie Wärme kann eine, durch einen gezielten Kältereiz hervorgerufene Reaktion, Heilungsprozesse beschleunigen, Schmerzen lindern, Schwellungen reduzieren oder wohltuende Effekte hervorrufen.

  • Ultraschall Therapie

    Die Ultraschalltherapie bedient sich der modernen Technik, um durch Wärmeerzeugung und Massageimpulse auf Mikroebene heilungsbeschleunigende Effekte hervorzurufen. Zusätzlich können spezielle Medikamente per „Phonophorese“ schneller ins Gewebe und so in den Anwendungsbereich gelangen.
  • Elektrotherapie

    Die Elektrotherapie stimuliert Nerven und Muskeln mit Elektrizität. Gezielte elektrische Reize können so schmerzfrei neuromuskuläre Prozesse verstärken oder abschwächen, um ein Gleichgewicht herzustellen. Zusätzlich können spezielle Medikamente per „Iontophorese“ schneller ins Gewebe und so in den Anwendungsbereich gelangen.
  • CMD

    Ein falscher Biss macht krank!
    ... wir haben die Therapie die hilft!

    Die Therapie der craniomandibulären Dysfunktion / CMD ist eine spezielle Form der manuellen Therapie, die bei uns nur von speziell fortgebildeten Therapeuten durchgeführt wird. Diese Therapieform befasst sich vor allem mit der gezielten Untersuchung und Behandlung von Schmerzen, die sich nicht nur im Kiefer- und Kopfbereich ausdrücken müssen. Sie leiden an unklaren Nacken-, Kopf- und Gesichtsschmerzen oder Ohrenschmerzen, Kiefergeräuschen, Ihre Zähne passen plötzlich nicht mehr richtig aufeinander oder haben Sie Schwierigkeiten den Mund zu öffnen? Sie haben Rückenschmerzen oder Ihnen ist Schwindelig? Häufig handelt es sich dabei um die Folgen einer fehlerhaften Gelenkstellung zwischen dem Schädel (Cranium) und dem Unterkiefer (Mandibula). Die Diagnose lautet dann Cranio-Mandibuläre. Dysfunktion (CMD)

    Was bedeutet diese Diagnose?
    Der Begriff Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion steht für muskuloskelettale Störungen im Kiefergelenksbereich. Dabei kommt es häufig zu einer Fehlbisslage mit weitreichenden Folgen. Betroffene berichten über unklare Kopf-, Nacken- und Gesichtsschmerzen und weisen eine gestörte Ganzkörperstatik auf.

  • Schlingentischbehandlung

    Erleichterung vieler Bewegungen durch die Aufhebung der Schwerkraft. Bei der Schlingentischbehandlung werden einzelne Körperteile (Bein, Arm, Kopf) zum Teil auch der ganze Körper in Stoffschlingen gehängt, um das Eigengewicht zu mindern und die Muskulatur zu entspannen. Schmerzhafte Bewegungen werden unter Wegnahme des Eigengewichtes und der Schwerkraft erst ermöglicht bzw. erleichtert. So kann eine gezielt beübung einer spezifischen Muskelgruppe ermöglicht werden.
  • Krankengymnastik am Gerät

    ... auf spezifische Muskelgruppen ausgelegte ergonomische Geräte bieten uns die Möglichkeit, Sie zielgerichtet und effizient zu behandeln und das muskuläre Gleichgewicht wieder herzustellen.
Orthomed Reha-Zentrum Unna – Wir haben was gegen Schmerzen.
  • Manuelle Lymphdrainage

    ... komplexe physikalische Entstauungstherapie.

    Die MLD verringert Flüssigkeitseinlagerungen und Gewebeschwellungen. Sie hilft dem Körper bei der Reparatur, Regeneration und unterstützt die Heilung. Hierbei werden mit Hilfe verschiedener Streichtechniken entlang des Lymphsystems die Anlagerungen und Schwellungen in den körpereigenen Kreislauf zurückgeführt.

  • Wärme- / Kältetherapie

    ... die besondere Wirkung von Kalt- und Warmreizen

    Wärmetherapie
    Unter Wärmetherapie versteht man die äußere Wärmezufuhr zum Körper, um die Durchblutung anzuregen, die Muskulatur zu entspannen und Schlackestoffe besser ausleiten zu können. Je nach Befindlichkeit des Patienten und der Lokalisation des Beschwerdebereichs können dabei verschiedene Techniken zum Einsatz kommen.

    Kältetherapie
    Ebenso wie Wärme kann eine, durch einen gezielten Kältereiz hervorgerufene Reaktion, Heilungsprozesse beschleunigen, Schmerzen lindern, Schwellungen reduzieren oder wohltuende Effekte hervorrufen.

  • Ultraschall Therapie

    Die Ultraschalltherapie bedient sich der modernen Technik, um durch Wärmeerzeugung und Massageimpulse auf Mikroebene heilungsbeschleunigende Effekte hervorzurufen. Zusätzlich können spezielle Medikamente per „Phonophorese“ schneller ins Gewebe und so in den Anwendungsbereich gelangen.
  • Elektrotherapie

    Die Elektrotherapie stimuliert Nerven und Muskeln mit Elektrizität. Gezielte elektrische Reize können so schmerzfrei neuromuskuläre Prozesse verstärken oder abschwächen, um ein Gleichgewicht herzustellen. Zusätzlich können spezielle Medikamente per „Iontophorese“ schneller ins Gewebe und so in den Anwendungsbereich gelangen.
  • CMD

    Ein falscher Biss macht krank!
    ... wir haben die Therapie die hilft!

    Die Therapie der craniomandibulären Dysfunktion / CMD ist eine spezielle Form der manuellen Therapie, die bei uns nur von speziell fortgebildeten Therapeuten durchgeführt wird. Diese Therapieform befasst sich vor allem mit der gezielten Untersuchung und Behandlung von Schmerzen, die sich nicht nur im Kiefer- und Kopfbereich ausdrücken müssen. Sie leiden an unklaren Nacken-, Kopf- und Gesichtsschmerzen oder Ohrenschmerzen, Kiefergeräuschen, Ihre Zähne passen plötzlich nicht mehr richtig aufeinander oder haben Sie Schwierigkeiten den Mund zu öffnen? Sie haben Rückenschmerzen oder Ihnen ist Schwindelig? Häufig handelt es sich dabei um die Folgen einer fehlerhaften Gelenkstellung zwischen dem Schädel (Cranium) und dem Unterkiefer (Mandibula). Die Diagnose lautet dann Cranio-Mandibuläre. Dysfunktion (CMD)

    Was bedeutet diese Diagnose?
    Der Begriff Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion steht für muskuloskelettale Störungen im Kiefergelenksbereich. Dabei kommt es häufig zu einer Fehlbisslage mit weitreichenden Folgen. Betroffene berichten über unklare Kopf-, Nacken- und Gesichtsschmerzen und weisen eine gestörte Ganzkörperstatik auf.

  • Schlingentischbehandlung

    Erleichterung vieler Bewegungen durch die Aufhebung der Schwerkraft. Bei der Schlingentischbehandlung werden einzelne Körperteile (Bein, Arm, Kopf) zum Teil auch der ganze Körper in Stoffschlingen gehängt, um das Eigengewicht zu mindern und die Muskulatur zu entspannen. Schmerzhafte Bewegungen werden unter Wegnahme des Eigengewichtes und der Schwerkraft erst ermöglicht bzw. erleichtert. So kann eine gezielt beübung einer spezifischen Muskelgruppe ermöglicht werden.
  • Krankengymnastik am Gerät

    ... auf spezifische Muskelgruppen ausgelegte ergonomische Geräte bieten uns die Möglichkeit, Sie zielgerichtet und effizient zu behandeln und das muskuläre Gleichgewicht wieder herzustellen.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wie kann ich Ihnen helfen?

Schmerzen die Sie behandeln lassen möchten? Oder haben Sie eine Frage zu unseren verschiedenen Therapiemöglichkeiten? Vertrauen Sie unseren kompetenten Händen und kontaktieren Sie uns!

Das Rehazentrum in Unna
Hier finden Sie das gesamte Spektrum der physikalischen Therapie. Langjährige Berufserfahrung und moderne Techniken in professioneller Atmosphäre sind die Bausteine für die Steigerung Ihres Wohlergehens. Im Vordergrund unserer Bemühungen steht eine effiziente und nachhaltige Zusammenarbeit von Physiotherapeut und Patient.
Adresse
Käthe-Kollwitz-Ring 30
59423 Unna
02303 - 251 320
Öffnungszeiten
Mo. - Do. 7.30 Uhr - 20.30 Uhr
Fr. 7.30 Uhr - 16.30 Uhr
Impressionen
Raeumlichkeit 1
Raeumlichkeit 2
Raeumlichkeit 3
Raeumlichkeit 4
Raeumlichkeit 5
Raeumlichkeit 6
Copyright © 2019 Orthomed Unna